fbpx

Die Paspeltasche mit der Zwei-Punkt-Methode

klassische Paspeltasche

Die klassische Paspeltasche mit der zwei-punkt-methode nähen

Die klassische Paspeltasche ist die Grundlage für alle eingeschnittenen, resp. eingearbeiteten Taschen. Bei dieser Art der Verarbeitung liegt der Taschenbeutel innerhalb des Kleidungsstückes. Die zweite Variante sind die aufgesetzten Taschen. Dazu wird es einen weiteren Beitrag geben. Hier erfährst du aber, wie du nach der Zwei-Punkt-Methode rationell und punktgenau auf einfache Weise die perfekte Paspeltasche nähen kannst.

Modegschichte

Wir blicken etwas zurück in die Modegeschichte für Kleidertaschen. Vor dem 15. Jahrhundert trug man seinen täglichen Kleinkram in einem Beutel, den man am Gurt befestigt hatte. Erwähnenswert sei hier zB. der Geldbeutel, man kennt und benutzt ihn noch heute.

Im 18. Jahrhundert begannen die Schneider, zuerst in den Teilungsnähten an der Taille, kleine innenliegende Taschen einzuarbeiten. Später kamen die Einschnitte in den Stoff und die Versäuberung der Schnittkanten mit einem separatem Stoffteil hinzu. Schon bald war diese Art von Taschen, vor allem in der Herrenschneiderei nicht mehr weg zu denken.

Heute ist die Paspeltasche und die vielen Varianten davon, wie Klappentasche, Leistentasche etc., aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Dieses gestalterische Element setzt der Kreativität von Designern und auch von dir, keine Grenzen. Ob die Tasche nun funktionell ist, oder einfach nur ein Designelement ist, spielt dabei keine grosse Rolle. Entscheidend ist, ob wir diese Tasche nutzen oder nicht. Ausser es ist eine Fake-Tasche, eine sogenannte Blindtasche. Sie ist entweder ein optisches Designelement oder man hat an der Verarbeitungstechnik gespart.

Verarbeitung

Die Technik des Einschneidens und Kanten versäubern wird auch bei einem Knopfloch angewendet. Hier spielt das Design, aber auch das Material, welches eingesetzt wird, ebenso eine große Rolle.

Viele Weg führen nach Rom – oder zu einer perfekt genähten Paspeltasche. Anleitungen findet man zu Hauf im Internet, in allen Sprachen, als Video und als Text. Es ist nicht leicht, als Anfängerin oder mit wenig Erfahrung die Spreu vom Weizen zu trennen. Auch ist die Verarbeitung abhängig vom Material. Es gibt nicht DIE perfekte Vorgehensweise, welche für alle Lebenslagen beim Nähen und für jedes Kleidungsstück passt. Aber grundsätzlich kann man die aufwändige Verarbeitung etwas rationalisieren, damit vor allem die Fummelei wegfällt. Mich störte auch immer, dass auf der Vorderseite des Stoffes so viele Linien eingezeichnet werden sollten, die dann oft kaum mehr wegzuwischen waren. Ich bin froh, durfte ich in meiner Ausbildung eine Methode kennen lernen, die nur mit zwei! Markierungspunkten auskommt.

 

nichts vornähen

Fäden einziehen? – nicht mehr nötig!

keine Kreidelinien

Kreidelinien zeichnen? nicht mehr nötig!

Paspeltasche mit Zwei-Punkt-Methode

Zwei-Punkt-Methode von NähenPro®

Willst du meine Methode kennen lernen? Hier geht’s zur Zwei-Punkt-Methode, die einfachste Art eine Paspeltasche zu nähen.

Paspeltasche

Ich möchte dir drei wichtige Dinge zum Nähen der Paspeltasche ans Herz legen:

  • Die Verarbeitung braucht deine volle Aufmerksamkeit. Nimm dir die nötige Zeit und Ruhe.
  • Alle Anleitungen haben eines gemeinsam: EXAKTES ARBEITEN! Dies ist ein ganz wichtiger Aspekt. Es gibt nichts Schlimmeres, als eine unsorgfältig gearbeitete Paspeltasche. Sei anspruchsvoll, zeige deine neue Nähkompetenz.
  • Wenn du noch keine große Übung hast, fertige nach Möglichkeit immer zuerst eine Probetasche an. Verwende dazu die gleichen Stoffe und Einlagen wie für dein Kleidungsstück.
Paspeltasche
Paspeltasche
Paspeltasche

Die Paspeltasche als Gestaltungselement

Für die Paspeltasche als Gestaltungselement gibt es unzählige Variationen. Es kommt darauf an, wie die Aussage sein soll, welche Wirkung du erzielen willst. Soll die Tasche betonen, Aufmerksamkeit erregen, ein Eyecatcher sein? Oder soll sie sich doch lieber dezent elegant im Hintergrund halten? Probiere es aus, sei mutig und kreativ! Hier gibt es kein Richtig oder Falsch. Nur eine schludrige Ausführung, die die ganze Optik zunichtemachen kann.

Paspeltasche mit Kontrast
Paspeltasche Gestaltung
Paspeltasche beim Rock

Als Gestaltungselement für die Paspeltaschen bietet sich neben der Farbe auch die Struktur und die Form an. Warum nicht mal ein Paspel in Leder oder Kunstleder?

Hier sind der Fantasie (fast) keine Grenzen gesetzt.

Du kannst sie dezent, Ton-in-Ton mit dem gleichen Stoff wie das Kleidungsstück arbeiten, das ist zwar manchmal etwas mehr Aufwand, je nachdem welchen Stoff du gewählt hast, ob mit oder ohne Muster. Aber auch diese Arbeit lohnt sich. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Paspeltasche in Leder
Paspeltasche gebogen
Paspeltasche

Willst du meine Methode kennen lernen? Hier geht’s zur Zwei-Punkt-Methode, die einfachste Art eine Paspeltasche zu nähen.

Paspeltasche

Der Taschenbeutel als Gestaltungselement

Bei der Paspeltasche nähst du den Taschenbeutel auf der Inennseite. Theoretisch kannst du für einen x-beliebigen Futterstoff verwenden, er ist ja von aussen nicht sichtbar. Aber, beim Öffnen der Tasche, sieht man den hinteren Stoffteil.  Du kannst jetzt nur ein passendes Stück Stoff bei der Öffnung hinterlegen, das nennt man den Taschenspiegel. Oder du nähst den ganzen hinteren Taschenbeutel in einer Kontrastfarbe. Hier kannst du nun spielen, deiner Kreativität freien lauf lassen. Zwar nur sekundär, dafür aber umso geheimnisvoller. Seien wir ehrlich, bei einer geschlossenen Tasche werden wir neugierig. Umso spannender wird es, wenn als Taschenspiegel ein Stoff mit einem witzigen Muster beim Tascheneingriff hervorblinzelt.

Einige Dinge gibt es trotzdem zu beachten:

  • Der Futterstoff sollte nicht dicker / fester sein als der Hauptstoff / Oberstoff.
  • Bei Bedarf einen passenden Taschenspiegel einarbeiten.
  • Bei Hosen und Röcken den Futterstoff mit dem Bund verarbeiten.

 

Paspeltasche

Knopflöcher mit der gleichen Technik  nähen

Die Technik des Einschneidens und Versäubern der Kanten mit einer Paspel kannst du auch bei einem Knopfloch anwenden. Diese Arbeit muss nicht weniger exakt ausgeführt werden, im Gegenteil. Das Knopfloch sitzt zum Beispiel bei einem Mantel oder bei einer Jacke vorne in der Mitte, da wo unser Blick als Erstes auftrifft. Eine unsaubere Ausführung des Paspel-Knopflochs fällt sofort auf. Nichtsdestotrotz, sind solche Knopflöcher ein Eyecatcher und zeigt die Nähkompetenz der Schneiderin.

Paspel als Knopfloch
Paspelknopfloch

Leistentasche mit der Zwei-Punkt-Methode nähen

Mit der Zwei-Punkt-Methode kannst du jede Art von eingeschnittenen Taschen nähen. Die zwei-Punkt-methode ist so einfach, da gelingt dir jede Art von eingeschnittenen Taschen sauber und perfekt.

Leistentasche
Eingeschnittene Tasche mit RV
Leistentasche mit RV

Bist du neugierig auf die Zwei-Punkt-Methode?

Willst du die Methode der Profis auch mal ausprobieren? Eine perfekte Paspeltasche nähen wie die Profis? Vielleicht willst du sie auch vergleichen mit deiner Methode? Dann hole dir das Gratis Workbook und trage dich in den Newsletter ein. Das Workbook ist eine Gratis-Lektion von meinem Modul #1 für Profiwissen aus dem Schneiderateiler.

Willst du meine Methode kennen lernen? Hier geht’s zur Zwei-Punkt-Methode, die einfachste Art eine Paspeltasche zu nähen.

Paspeltasche

Abonniere den Newsletter

Verzichte nicht auf die regelmäßige Post von NähenPro®. Du bekommst das neueste von der Nähfront. Willkommen in der Welt von NähenPro®.

“Der verlorenste aller Tage ist der, an dem du nicht genäht hast.”

Lotti Pfyl